Die 3 besten Filme, die Lust machen sofort mit dem Van loszuziehen….

Aktualisiert: 28. Juli 2021

Heute ist ein regnerischer Wintertag und ich sitze vor dem Laptop am Arbeiten. Der nächste Urlaub ist noch nicht in Sicht. Die Tage laufen dahin. Kennt ihr das? In solchen Zeiten kann der richtige Film einen wieder in die Welt des #Vanlifes entführen. Ich möchte euch gerne meine drei Favoriten vorstellen:


303 (Trailer hier verlinkt)

Worum geht es? Ein deutscher Roadmovie. Jule macht sich mit ihrem Hymer auf den Weg nach Portugal, um dort ihrem Freund zu besuchen. Unterwegs trifft sie Jan, der ein Stück trampen will. Er ist auf der Suche nach seinem leiblichen Vater. Eigentlich könnten die beiden nicht verschiedener sein, doch wie es sich für einen Liebesfilm gehört, ist es genau das, was sie so anzieht.

Mein Kommentar? Eine Love-Story on the road. Für alle die öfter an die Atlantikküste zum Surfen aufbrechen ein hoher Wiedererkennungswert. 😊

Expedition Happiness (Trailer hier verlinkt)

Worum geht es? Eine Dokumentation von einem jungen Pärchen aus Deutschland, das einen amerikanischen Schulbus umbaut und damit durch Canada, USA und Mexico gemeinsam mit ihrem Hund reist. Am Ende gibt es eine interessante Erkenntnis über das Reisen…

Mein Kommentar? Aus meiner Sicht ist der Film sehr realistisch, da er die echten Herausforderung beim Reisen aufzeigt. Auch beim Reisen kann viel schieflaufen und man stellt sich die Frage, ob man wirklich angekommen ist im Leben. Instagram-Account: Expedition Happiness (@expeditionhappiness) • Instagram photos and videos

Into the wild (Trailer hier verlinkt)

Worum geht es? Der Klassiker. Ich nehme an, die meisten kennen diesen Film bereits. Das auf einer wahren Begebenheit basierende Werk erzählt die Geschichte des jungen Christopher McCandless, der den Zwängen der Gesellschaft entkommen möchte. Christopher McCandless war einer der Begründer der gesamten Vanlife-Bewegung im Zuge des Minimalismus.

Mein Kommentar? Dieser Film ist inspirierend da er auf eine ungezwungene Reise die kapitalistische Weltordnung hinterfragt. Außerdem liebe ich das Freiheitsgefühl, welches Christopher in dem Film verkörpert in dem Moment als er sein komplettes Hab und Gut veräußert.

Viel Spaß beim Gucken! 😊


Eure Patricia von THE VAN LIFE SHOP


P.S. Kennt ihr noch andere coole Vanlife/Reise Filme? Schreib uns gerne auf hello@thevanlifeshop.de


 


77 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen