Tipps aus der Community für nachhaltigen Van Life

Aktualisiert: 21. Juni 2021

Ein Trip mit Camper: Das heißt für die meisten einfach mal raus aus dem Alltag, tief durchatmen und Zeit in der Natur genießen. Umso ironischer ist es, dass es besonders beim Campen häufig schwerfällt, nachhaltig zu leben. Dabei ist es doch so wichtig, die Natur zu erhalten, damit wir noch lange entspannte Wochenenden im Freien genießen können. Damit ihr euer Vanlife noch nachhaltiger gestalten könnt, haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt.


Tipp 1: Achtsamer Wassereinsatz.

Lieber Trinkwasser in großen Containern kaufen, die ihr dann anschließend recyceln könnt anstatt vieler Plastiktrinkflaschen. Bitte achtet auch beim Spülmittel auf die Umweltverträglichkeit. Viele Spülmittel sind Gift für die Umwelt. Es gibt aber auch gute Alternativen auf dem Markt.


Tipp 2: Weniger Hygieneartikel am besten unverpackt.

Wie so häufig im Leben gilt auch bei der Hygiene: Weniger ist mehr! Häufig brauchen wir die vielen Cremes und Döschen überhaupt nicht. Wer auch beim Campen nicht auf ein wenig Make-up verzichten möchte, kann abends die Schminke einfach mit Kokosöl und einem wiederverwendbaren Wattepad entfernen und gleichzeitig Kokosöl als Body Lotion nutzen.

Für die Haare nutzen wir gerne unverpacktes festes Shampoo, da hier definitiv viel weniger Mikroplastik im Shampoo steckt und man keine zusätzliche lästige Verpackung benötigt. Unseren Favoriten findet ihr im Shop.

Gerade für die von uns, die gerne im Meer planschen: Bitte nutzt nachhaltige und meeresfreundliche Sonnencremes. Auch hier findet ihr unsere Lieblingssonnencreme für die ganze Familie im Shop. Da die Sonnencreme auf mineralische Basis besteht, sind die Inhaltsstoffe nicht nur gut für das Meer sondern auch für dich. Viele Sonnencremes beinhalten krebserregende Stoffe.


Tipp 3: Packliste minimieren und auf qualitative Produkte achten mit echtem Mehrwert.

Vor der Abreise wird oft nochmal groß eingekauft. Aber muss das wirklich sein? Erstmal prüfen, was wirklich benötigt wird.

Falls ihr bereits einige Utensilien besitzt, die allerdings schon ein wenig ramponiert sind, gilt es, nicht sofort weg zu schmeißen und neu zu kaufen. Kann etwa das Fahrrad nicht doch noch repariert und die Regenhose geflickt werden? Wenn ihr selbst nicht über das handwerkliche Know-how verfügt, gibt es in den meisten größeren Städten sogenannte “Repair Cafés”. In diesen Cafés kommen Menschen zusammen, um Altes zu reparieren und so gegen die geplante Obsoleszenz, d.h. ein eingeplantes Kaputtgehen von Gebrauchsgegenständen, anzutüfteln.

Wenn aber das alte Equipment nicht mehr flott zu machen geht und auch keiner im Bekanntenkreis mit einer Leihgabe einspringen kann, solltet ihr entweder secondhand kaufen oder vorher genau recherchieren, welches Unternehmen ihr mit eurem Kauf unterstützen wollt.


Tipp 4: Unterwegs auf dem Markt einkaufen.

Das spart sehr viel Verpackungsmüll und du kaufst automatisch regionale und saisonale Produkte, die auch noch am besten schmecken.


Tipp 5: Als Van-Lifer gibt es für uns auch gute Nachrichten.

Im Vergleich zu Flugreisen werden auf Fahrten mit dem Wohnmobil deutlich weniger CO2-Emissionen erzeugt. Wenn dann noch mehrere Personen im Wohnmobil mitfahren, sinkt die CO2-Bilanz noch zusätzlich pro Reisenden. Da allerdings auch der Camper Rohstoffe verbraucht, könnt ihr versuchen, den Verbrauch eures Fahrzeugs auf ein mögliches Minimum herunterzuschrauben. Zunächst könnt ihr natürlich versuchen, ein Fahrzeug zu finden, das vorzugsweise wenig verbraucht und trotzdem alle eure Bedürfnisse abdeckt. Danach heißt es, den Kraftstoffverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren . Das erreicht ihr durch spritsparendes Fahren. Das heißt, verzichtet auf Vollbremsungen und lasst ausrollen; fahrt untertourig und vermeidet Kurzstrecken. Nehmt hierfür lieber Fahrräder mit, mit denen ihr die Umgebung und nahe gelegene Städtchen erkunden könnt. Überprüft außerdem vor der Abfahrt den Reifendruck. Sind sie ausreichend voll, verringert das den Reifenwiderstand und den Spritverbrauch

33 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen